Buchvorstellung - Cold Case - Das verschwundene Mädchen von Tina Frennstedt

- Werbung // Rezensionsexemplar -


Titel: Cold Case - Das verschwundene Mädchen (Band 1)
Autor:   Tina Frennstedt
Ausführung: Taschenbuch, 448 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Erschienen am: 31.01.2020
Preis: 14,90 €


Buchvorstellung - Cold Case - Das verschwundene Mädchen von Tina Frennstedt

Inhalt
Er lauert Frauen in den frühen Morgenstunden auf. Er überfällt sie in ihren Wohnungen. Er tötet sie - und verschwindet. Als an einem Tatort Spuren auftauchen, die auf einen alten Vermisstenfall hinweisen, übernimmt Tess Hjalmarsson, Expertin für COLD CASES, die Ermittlungen. Hängt das spurlose Verschwinden der damals 19-jährigen Annika, deren Fall nie gelöst wurde, tatsächlich mit den aktuellen Serienmorden zusammen? Tess ermittelt unter Hochdruck. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. Denn eines ist sicher: Der Serienmörder wird wieder zuschlagen ... [Textquelle: Bastei Lübbe Verlag]


Meine Meinung
Die Autorin, Tina Frennstedt, arbeitet für das schwedische Fernsehen als eine sehr erfolgreiche Kriminalreporterin und ist Expertin für Fälle, die nicht aufgeklärt wurden. Genauso wie die Protagonistin, Tess Hjalmarsson, in der es in diesem Buch geht.

Die Story dreht sich um einen Täter, der in den frühen Morgenstunden Frauen auflauert und sie tötet. So passiert es auch am 7. Februar 2018, als der Täter Linnea Hakansson, in ihrem Haus vergewaltigt und anschließend ermordet. Es zeigen sich einige Indizien zu ähnlichen Fällen, die in Dänemark begannen wurden, daher wird die Kriminalkommissarin, Tess Hjalmarsson, zum Tatort gerufen.

Es wird vermutet, dass das spurlose Verschwinden von Annika Johansson mit dieser Mordreihe in Verbindung stehen könnte und so nimmt die Story ihren Lauf...

Das Buch ist sehr spannend geschrieben und lässt sich flüssig lesen und es bleibt spannend bis zum Ende. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.





P.S. Momentan habe ich wegen der DSGVO die Kommentarfunktion deaktiviert.


-->