Carlsen Manga - Magus of the Library, Der Graf von Monte Christo und H.P. Lovecrafts Der Hund und andere Geschichten

- Werbung -

 Carlsen Manga - Magus of the Library, Der Graf von Monte Christo und H.P. Lovecrafts Der Hund und andere Geschichten
Hallo ihr Lieben,

ich hatte das Glück und habe ein Manga-Starterpaket vom Carlsen Verlag gewonnen und möchte euch gerne die drei Mangas etwas näher vorstellen.

Die Manga-Box war gefüllt mit leckeren Süßigkeiten aus Japan, perfekt um zwischen dem lesen ein wenig zu naschen. Ich fand übrigens die beiden KitKat Sorten und die Koalas am leckersten, aber kommen wir zu den Mangas.

Magus of the Library, Band 1 von Mitsu Izumi
Magus of the Library, Band 1 von Mitsu Izumi

Inhalt
"Amun, eine Stadt wie aus einem arabischen Märchen… in Armut wächst dort ein Elfenkind heran. Dessen „Schwester“ arbeitet hart, damit das Geschwisterchen lesen und schreiben lernt, da ein geächtetes „Langohr“ sonst überall ausgegrenzt wird. Doch was bringt die ganze Bildung, wenn man all die schönen Bücher der Bibliothek nicht lesen darf, weil einen der Bibliothekar immer wieder vor die Tür setzt?
Eines Tages gibt es mächtig Aufregung in der kleinen Stadt, denn die Bibliotheksaufseher von Af'shak - der Stadt des Wissens - reisen an: mächtige Gelehrte, von denen einer, Sedna, nichts gegen das so fremdaussehende Kind zu haben scheint. Für das Elfenkind beginnt eine aufregende Zeit mit Magie und traumhaften Abenteuern, die nur aus Büchern erwachsen können..."
[Quelle: https://www.carlsen.de/softcover/magus-of-the-library-1/109767]



Meine Meinung
"Magus of the Libary" Band 1 ist Ende September 2019 erschienen und umfasst mittlerweile drei Bände, die Geschichte ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Das großformatige Klappenbroschur ist nicht nur vom Cover her wunderschön gestaltet, sondern ich finde auch die Zeichnungen im Manga einfach klasse.

Mir hat die Story sehr gut gefallen, obwohl es nicht ganz mein Genre ist, was ich bevorzuge. Es hat etwas von 1001 Nacht, was ich toll finde und die orientalische Atmosphäre kommt durch die Zeichnungen wunderbar herüber. 

Ich hatte am Anfang etwas Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden, doch nach den ersten 20-30 Seiten ging es dann sehr gut voran.

Für mich bekommt der Manga 4 von 5 Sternen.



Der Graf von Monte Christo von Ena Moriyama
Der Graf von Monte Christo von Ena Moriyama

Inhalt
DER GRAF VON MONTE CHRISTO, Alexandre Dumas' weltberühmter Klassiker aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, ist im Mangazeitalter angekommen. Die bildgewaltige und kurzweilige Klassiker-Adaption ist nicht nur für Lesemuffel geeignet, sondern auch für alle, die sich für Weltliteratur im Comic interessieren.

Ena Moriyamas Fassung der unglaublichen Abenteuer des Edmond Dantès überzeugt mit außergewöhnlich detaillierten und dynamischen Zeichnungen. Auch die emotionalen Momente, das Characterdesign und das Storytelling werden nicht nur Mangafans vorzüglich unterhalten.


Meine Meinung
Bei diesem Manga handelt es sich um eine abgeschlossene Geschichte, die sich um das 
Historien-Drama von Alexandre Dumas dreht. Ein Klassiker, der eine wunderbare Manga-Adaption verfasst worden ist.

Mich konnte die Geschichte richtig begeistern, die Zeichnungen sind stimmig und die Story ebenfalls, so hatte ich den Manga recht zügig durchgelesen, da ich diesen kaum aus der Hand legen konnte.

Für alle die sich für dieses Genre interessieren - eine klare Kaufempfehlung.
Für mich bekommt der Manga 5 von 5 Sternen.


H.P. Lovecrafts Der Hund und andere Geschichten von Gou Tanabe
H.P. Lovecrafts Der Hund und andere Geschichten von Gou Tanabe

Inhalt
Ein deutsches U-Boot, das im II. Weltkrieg mitten im Atlantik einen Motorschaden erleidet, und dessen Besatzung seltsame Entdeckungen macht... Studenten, die sich für die Inhalte von Gräbern interessieren... Fans von H.P. Lovecraft kennen und lieben es, sich als Leser schleichend dem Unbehagen und dem Mysteriösen zu nähern, bis man sich dem Horror nicht mehr entziehen kann. Wie keinem zweiten gelingt es dem japanischen Mangaka Gou Tanabe, diesen in unglaublich detaillierten Schwarzweiß-Zeichnungen festzuhalten. Das vorliegende Buch enthält drei fesselnde Manga-Adaptionen von Lovecraft-Erzählungen und wurde 2018 für einen Eisner Award nominiert.


Meine Meinung
Bei diesem Manga handelt es sich um drei Kurzgeschichten vom Meister der absolut fantastischen Horrorliteratur, die von Gou Tanabe adaptiert und gezeichnet wurden.

Ich denke für die meisten ist H.P. Lovecraft ein Begriff und viele haben sicherlich schon einmal eine Geschichte von ihm gelesen. Ich war sehr gespannt darauf, wie Gou Tanabe, diesen Manga umgesetzt hat und ich kann nur sagen es ist große klasse. Sein Zeichenstil ist realistisch und düster und fängt die Stimmung der Geschichten großartig auf.

Dieser Manga ist mein Favorit von den dreien, da hier einfach die Zeichnungen prima den Flair der Geschichten wiederspiegeln und so wunderbar in die Story eintauchen kann.

Von mir bekommt der Manga 5 von 5 Sternen.




P.S. Momentan habe ich wegen der DSGVO die Kommentarfunktion deaktiviert.

-->