Buchvorstellung - Mister Romance von Leisa Rayven

- Werbung // Rezensionsexemplar -


Titel: Mister Romance (Masters of Love, Band 1)
Autor:  Leisa Rayven
Ausführung: Paperback, 448 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
Erschienen am: 20.12.2019
Preis: 12,90 €


Buchvorstellung - Mister Romance von Leisa Rayven

Inhalt
Denn wir alle brauchen Träume ...
Max Riley ist Mister Romance - der Mann, dem die Frauen New Yorks zu Füßen liegen. Ob erfolgreicher CEO oder Bad Boy mit einem Herz aus Gold: Wenn der Preis stimmt, lässt er für seine Klientinnen jeden Wunsch in Erfüllung gehen - fast jeden. Denn Sex ist strikt ausgeschlossen. Genauso wie Fragen zu seiner Person, denn seine wahre Identität hält er streng geheim. Journalistin Eden Tate will hinter sein Geheimnis kommen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: drei Dates. Hat sie sich danach nicht in Max verliebt, gibt er ihr das ersehnte Interview, das ihren Job retten könnte. Wenn doch, ist ihre Karriere für immer vorbei ... [Textquelle: Lyx Verlag]

Meine Meinung
Das ist der erste Teil der Master of Love Reihe, die aus insgesamt zwei Büchern besteht.

In der Story geht es um Eden Tate, die als Journalistin arbeitet. Sie ist auf eine interessante Story gestoßen, die ihr endlich die von ihr lang ersehnte Beförderung versprechen soll. Es geht um einen gewissen Mister Romance, der seine wahre Identität geheim hält. Es handelt sich um eine Art Escort-Service, der für eine gewisse Summe seinen Kundinnen jeden Wunsch erfüllt.

Es ist mein aller erstes Buch der Autorin, Leisa Rayven, und die Geschichte klingt nach einem guten Buch, ganz nach meinem Geschmack. Schon nach den ersten Seiten ist man mitten in der Handlung und so habe ich das Buch in zwei Tagen durch gehabt, da ich es kaum aus der Hand legen wollte.

Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gefallen, denn er ist locker leicht zu lesen mit einer tolle Prise Humor. Aber auch die Spannung kommt bei diesem Buch nicht zu kurz.

Mir hat das Buch rundum gut gefallen und ich kann es weiterempfehlen.





P.S. Momentan habe ich wegen der DSGVO die Kommentarfunktion deaktiviert.
-->