Buchvorstellung - Legenden des Krieges: Der einsame Reiter von David Gilmann

- Werbung / Rezensionsexemplar -

Titel:  Legenden des Krieges: Der einsame Reiter (Thomas Blackstone, Band 3)
Autor: David Gilmann
Ausführung: Taschenbuch, 560 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erschienen am: 17.11.2017
Preis: 9,99 €


Worum geht es in diesem Buch
Ehre ist ein Kodex für bessere Zeiten.
Die Toskana, 1358. Weil Thomas Blackstone gegenüber dem französischen König keine Gnade walten lassen wollte, verbannte ihn König Edward ins Exil. Nun führt Thomas sein Schwert für Florenz: als Söldner, gegen die Visconti von Mailand. Da erreicht ihn die obskure Nachricht eines Boten: Der König von England erwarte ihn, er habe keine Gefahr zu fürchten. Thomas befürchtet eine Falle, aber er macht sich trotzdem auf den Weg zu seinem König – und der führt über die verschneiten Alpen, durch das berüchtigte Tor des Todes. Doch das wahre Grauen erwartet ihn erst dahinter … 
(Textquelle: Rowohlt Verlag) 


Meine Meinung 
Da ich die Bücher von dem Autor Bernhard Cornwell (Uthred-Saga) sehr gerne gelesen habe und David Gilman laut Rückseiteninfo des Buches "In derselben Liga wie Bernard Cornwell schreibt" wollte ich diese Buchreihe gerne lesen. Seltsamerweise hat mich die Buchreihe dennoch nicht so gepackt, aber ich möchte dennoch etwas dazu schreiben und zwar aus der Sicht meines Mannes, denn er hat alle drei Bände nahezuverschlungen und ist wirklich sehr begeistert von der Thomas Blackstone - Reihe.

Der dritte Band knüpft die Geschichte nahtlos an die vorherigen Bücher an, weswegen man hier gleich sagen sollte das man unbedingt die anderen beiden Bändde gelesen haben muß. Was aber bei einer längeren Buchreihe ja sowieso Voraussetzung ist.

David Gilman erzählt seine Geschichte wieder sehr anschaulich, verständlich und historisch (größtenteils) korrekt. Besonders gefallen dürfte hier der längere Teil am Ende des Buches, wo konkret nochmal auf einzelne historische Begebenheiten eingegangen wird. Dies hat mir schon in den beiden Vorgängern sehr gut gefallen.

Die Geschichte ist auch wieder äußerst spannend geschrieben, so das man oft an den Punkt kommt, das Buch nicht aus der Hand legen zu können, weil man wissen will wie es weitergeht. Wer sich für Action und Intrigen mit historischem Hintergrund interessiert muß dieses Buch (und seine beiden Vorgänger) unbedingt lesen. Ein Ende der Story ist auch noch nicht gegeben da im Januar der nächste Band herauskommt.

Mein Mann gibt dem Buch jedenfalls 5 von 5 Sternen.
Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein Google Konto oder aber es besteht auch die Möglichkeit Anonym zu kommentieren

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: lilyfields @ gmx .de
Infos zum Datenschutz auf diesem Blog findest Du hier