Buchvorstellung - Wo das Glück zu Hause ist von Jenny Colgan

 - Werbung // Rezensionsexemplar -


Titel: Wo das Glück zu Hause ist (Happy-Ever-After-Reihe, Band 1)
Autor: Jenny Colgan
Ausführung: Taschenbuch, 448 Seiten
Verlag: Piper Verlag
Erschienen am: 02.03.2020
Preis: 11,00 €


Buchvorstellung - Wo das Glück zu Hause ist von Jenny Colgan
Inhalt
Bibliothekarin Nina weiß genau, was ihre Kundinnen lesen sollten, was gegen Liebeskummer hilft oder Trübsal vertreibt. Doch als die Bibliothek geschlossen und Nina arbeitslos wird, helfen Bücher ihr auch nicht weiter. Oder vielleicht doch? Nina eröffnet ihre ganz besondere eigene Buchhandlung: Mit einem Bücherbus kutschiert sie durch die schottischen Highlands, um Leser mit Lektüre zu versorgen – nur um festzustellen, dass das Happy End im wahren Leben komplizierter ist als in manchen Romanen. Glücklicherweise gibt es da den zwar etwas mürrischen, aber dafür extrem attraktiven Farmer von nebenan, der sie aus so mancher Notlage rettet.  [Textquelle: Piper Verlag]

Meine Meinung
Es ist mein allererstes Buch von der Autorin und ich war schon sehr gespannt darauf, das Cover finde ich sehr süß gestaltet und macht neugierig auf den Inhalt.

In dem Buch geht es um Nina, 29 Jahre alt, sie hat als Bibliothekarin gearbeitet, doch leider ihren Job verloren. Jedoch hat sie einen Traum eine eigene Buchhandlung zu eröffnen. Dieser Traum geht schneller in Erfüllung als gedacht, denn es ergibt sich für Nina die Möglichkeit einen ganz besonderen Bücherladen zu eröffnen, und zwar in einem alten Lieferfahrzeug - eine fahrende Bücherei quasi. So fährt sie durch mit ihren Bücherbus durch Schottland und lernt dazu einen Farmer kennen....

Das Buch ist einfach nur wundervoll und zauberhaft. Jenny Colgan hat einen so tollen Schreibstil, das man das Buch kaum aus der Hand legen möchte. Das Buch hat genau die richtige Prise von Liebe & Humor.

Ich werde auf alle Fälle weitere Bücher der Autorin nun lesen.

Mehr Infos zu diesem Buch könnt ihr hier erfahren.




P.S. Momentan habe ich wegen der DSGVO die Kommentarfunktion deaktiviert.

-->