Mein Manga Einkauf - Orange, One Week Friends etc.

 [Werbung - durch Verlinkung und Erwähnung der Marken, selbst gekauft] 


Hallo ihr Lieben,

ich habe bis vor einiger Zeit nie einen Manga gelesen, denn ich dachte immer, dass mir so etwas niemals gefallen würde.

Mein Mann liest selber schon eine Weile Mangas wie 'Berserk' oder 'Attack on Titan'. Die aber nicht so ganz nach meinem Geschmack waren, doch dann habe ich die Manga-Reihe "Orange" entdeckt und auf einmal hat mich auch die Manga Sucht gepackt.

Denn mir gefällt die leichte Art mit dem Comic-Stil sehr gut für Zwischendurch und es erinnert mich auch ein wenig an meine Kinder/Teeniezeit, wo ich auch sehr gerne Comics gelesen habe.

Ich möchte euch gerne, meine Manga Neuzugänge vorwiegend aus dem Bereich Shōjo-Manga
(= spezielle Comics für Mädchen) vorstellen.

Zu Beginn stelle ich euch die Mangas, vor die ich schon gelesen habe. Insbesondere mit den ersten drei Serien (Orange, A Silent Voice und One Week Friends) fing bei mir alles an und diese kann ich gerade auch Neulingen in der Manga-Welt empfehlen.

Orange von Ichigo Takano
 Diese Serie ist in fünf Bänden bei Carlsen Manga erschienen. In dieser Reihe dreht es sich um das schüchterne Mädchen Naho Takamiya, die eines Tages einen seltsamen Brief von ihrem zukünftigen Ich aus der Zukunft erhält.

Im Brief steht genau was an jedem Tag passiert und auch was Naho anders machen soll, als ihr Zukünftiges Ich. Ihre Aufgabe ist es den neuen Schüler Kakeru vor etwas Schlimmen zu bewahren und das geht nur, wenn sie die Aufgaben meistert. Zu Beginn kommt es ihr sehr seltsam vor und sie schenkt dem Brief nicht wirklich glauben, doch dann beschließt sie, das Schicksal zu ändern, was für sie nicht immer einfach ist, da sie sehr zurückhaltend ist und oft über ihren Schatten dafür springen muss.

Die Geschichte ist wirklich ganz toll geschrieben und auch die Zeichnungen sind sehr liebevoll gestaltet. Mir hat die Reihe richtig gut gefallen, auch wenn sie teilweise etwas traurig war.

 A Silent Voice von Yoshitoki Oima
Dieser Manga ist wirklich tiefgründig und erzählt eine ernsterer Geschichte. Es handelt um das taube Mädchen Shoko Nishimiya, die von ihren Mitschülern vor allem von dem Jungen Ishida auf sehr schlimme Art gemobbt wird. Die Geschichte wird aus der Sicht von Ishida erzählt und wie er sich einige Jahre später bei Shoko entschuldigen möchte.

Der Manga ist in sieben Bänden abgeschlossen und ich kann diesen wirklich nur empfehlen.


One Week Friends von Matcha Hazuki
Die ist die 2. Manga Serie, die ich mir gekauft habe. Aktuell sind drei Bände erschienen, jedoch ist der Manga noch nicht abgeschlossen und es wird insgesamt 7 Bände geben.

In dieser Reihe geht es um das Thema »Freundschaft«. Kaori Fujimiya ist ein Mädchen ohne Freunde, denn nach einer Woche wird immer wieder aufs neue ihre Erinnerungen an ihre Freunde gelöscht.

Yuki Hase geht in die selbe Klasse wie Kaori und möchte sich trotz alldem mit Kaori anfreunden und hilft ihr jede Woche aufs neue ihre Erinnerungen aufzuschreiben und Woche für Woche ihre Freundschaft neu aufzubauen.

Ich habe die ersten drei Bücher bislang gelesen. Der 4. Teil erscheint leider erst im November 2017.

Ich finde die Geschichte sehr süß und auch die Cover sind traumhaft schön gezeichnet.



An deiner Seite - Ema Toyama
An deiner Seite - Ema Toyama
Dieser Romance Manga aus dem Egmont Verlag ist in fünf Bänden abgeschlossen. In dieser Reihe dreht es sich um das sehr schüchterne Mädchen Hikage. Da sie sehr zurückhaltend ist, hat sie keine Freundinnen und auch in ihrer Schulklasse wissen die meisten nicht mal ihren Namen.

Hikage führt einen Blog, in dem sie ihre selbst fotografierten Bildern veröffentlicht. Hier findet sich auch Trost von zwei mitfühlenden Lesern, von denen sie Unterstützung und auch Ratschläge erhält wie sie sich ändern kann.

Eines Tages gesteht ihr auf einmal Hinata, der beliebteste Schüler und Schwarm vieler Mädchen, ihr seine Liebe und bringt Hikages Leben damit ganz durcheinander und dazu muss sie sich auf einmal vor neidischen Schulkameradinnen in acht nehmen.

Die Story ist auch sehr süß geschrieben und die fünf Bücher hatte ich in nun weg gelesen.


Nah bei dir - Kimi ni todoke  von Karuho Shiina
Nah bei dir - Kimi ni todoke  von Karuho Shiina
Der Manga ist mit über 29 Bänden noch nicht abgeschlossen. Ich habe mir Band 1-4 gekauft und lese diesen auch momentan und habe gerade den ersten Teil beendet.

Es geht hier um die Schülerin Sawako Kuronuma, die wegen ihrer Ähnlichkeit zur Hauptdarstellerin aus dem Horrorfilm Ring von ihren Mitschülern nur 'Sadako' genannt wird. Dazu gibt es viele Gerüchte über Sawako, so heißt es, dass man ihr nicht länger als ein paar Sekunden in die Augen sehen darf, sonst wird man verflucht usw.

Doch hinter der Angst einflößende Fassade verbirgt sich ein schüchternes und sensibles Mädchen,  die einfach nur Freunde finden möchte. Leider wird sie eben wegen der Gerüchte und ihres düsteren Aussehens von ihren Mitschülern gemieden. Bis sich der beliebte Schüler Shota Kazehyaya mit ihr anfreundet und sie plötzlich nicht nur Freunde hat sondern auch noch Feinde gewonnen hat.

Der erste Teil hat mir schon sehr gefallen und ich bin gespannt, wie es im zweiten Band weiter geht.


Yona - Prinzessin der Morgendämmerung von Mizuho Kusanagi
Yona - Prinzessin der Morgendämmerung von Mizuho Kusanagi

Bislang sind in Deutschland sechs Bände erschienen und ich habe bislang die ersten zwei gelesen.

Yona ist die einzige Tocher von König Il und lebt in einem Reich namens Koka. Zu der Feier ihres 16. Geburtstag besucht sie ihr Cousin Su-won, für den Yona schon längere Zeit schwärmt.

Doch Su-won ist nicht wirklich wegen Yona zurückgekehrt, sonder er verfolgt einen finsteren Plan, denn er tötet Yonas Vater eines Nachts und dies alles muss Yona auch noch mit ansehen.
Aber sie kann den Schreck nicht lange verdauen, die sie muss schleunigst flüchten, denn sie ist die einzige Zeugin und ihrem Cousin ein Dorn im Auge. So flüchtet sie mit ihrem Leibwächter Hak...

 Die ersten zwei Bände haben mir gefallen, jedoch weiß ich noch nicht ob ich diesen weiter lesen möchte.

 

Nun möchte ich euch noch ein paar Mangas vorstellen, die ich bislang aber noch nicht gelesen habe.

31 I Dream von Arina Tanemura
31 I Dream von Arina Tanemura

Im ersten Teil geht es um Chikage Deguche. Sie ist 31 Jahre alt und hatte bislang noch nie einen Freund gehabt. Auf einem Klassentreffen wird sie deswegen vor allen Leuten als alte Jungfer geoutet, und als sie auch noch mitbekommt, dass ihr ehemaliger Schwarm aus der Schule sich für eine andere entschieden hat, verliert Chikage den Lebensmut.

Von einem alten Schulfreund erhält sie eine geheime Wunderpille namens I Dream, mit deren Hilfe sie sich für eine kurze Zeit in ihr 15-jähriges Ich verwandeln kann....


Air Koi von Kana Nanajima
Air Koi von Kana Nanajima

Air Koi ist bei Egmont Manga erschienen und es handelt sich um einen Einzelband mit einer abgeschlossenen Geschichte, in der es um Nina geht, die für ihren älteren Mitschüler Hayashino schwärmt. Der stellt Nina auf die Probe mit einem verzwickten Spiel, denn Nina wird ihn erst treffen können, wenn sie Aufgaben meistert. Hyashino schickt ihr regelmäßig Fotos zu und sie muss exakt die selben Fotos knipsen, was gar nicht so einfach ist, denn die Motive sind nicht gerade leicht zu finden oder denn zu fotografieren. Sie wird auf ihrer Fotoreise von Taro begleitet, der sie darauf aufmerksam macht, wie wenig das Spiel eigentlich mit Liebe zu tun hat.

Auf die Geschichte bin ich schon sehr gespannt und ich denke, dass ich diesen als nächsten lesen werde.


Hiyokoi von Moe Yukimaru
Hiyokoi von Moe Yukimaru
Es handelt sich hier um eine 14-teilige Manga-Reihe. Ich habe mir erst einmal die ersten zwei Bände gekauft, um zu sehen, ob mir die Story zusagt.

Hier geht es um die schüchterne Hiyori die gerade mal 1,40 m groß ist. Sie kommt mitten im Schuljahr neu in die Highschool und findet in ihrer neuen Klasse ganz hinten Platz neben Yushin, der ziemlich groß mit seinen 1,90 m ist. Yushin freundet sich mit ihr an und bald stellt Hiyori fest, das sie mehr als nur Freundschaft für ihn empfindet.


Horimiya von Daisuke Hagiwara
Horimiya von Daisuke Hagiwara
Bislang sind drei Bände aus dieser Serie auf deutsch erschienen und ich habe mir den ersten Band bislang gekauft.

Die Reihe dreht sich um Kyoko, die in der Schule sehr beliebt ist, denn sie ist nicht nur sehr hübsch sondern, dazu noch klug. Ihr Klassenkamerad Izumi hingegen ist eher zurückhaltend und genau das Gegenteil von ihr.

Doch eines Tages treffen die beiden privat aufeinander und vor der ungestylten Kyko steht auf einmal ein gepiercter und tätowierter Izumi und verstehen sich doch auf Anhieb sehr gut und bemerken, dass sie sich gar nicht so unähnlich sind.


The Heroic Legend of Arslan von Yoshiki Tanaka und Hiromu Arakawa
The Heroic Legend of Arslan von Yoshiki Tanaka und Hiromu Arakawa 
Das Buch handelt über den jungen Prinzen Arslan von Pars, der das Königreich seines Vaters zurückgewinnen will, nachdem sein Heimatland brutal erobert wurde. Mit Hilfe einer bunten Truppen bestehend aus einem Offizier, einer Priesterin, eines Gauner, eines Künstlers und eines Dieners begibt er sich auf die gefährliche Mission.


Vinland Saga von Makoto Yukimura
Vinland Saga von Makoto Yukimura
Ich suchte ja total die TV-Serie Vikings, und als ich gesehen habe, dass es auch einen Manga über das Thema Wikinger gibt, war es für mich klar, dass ich diesen auch unbedingt lesen möchte. Es handelt sich hier um eine längere Reihe mit bislang 16 Bänden. Jedoch habe ich mir erst einmal die ersten zwei gekauft.

Die Geschichte spielt im elften Jahrhundert. Thorfinn ist der Sohn eines großen Kriegers, den die Wikinger je gesehen haben, doch leider muss Thorfinn mit ansehen, wie sein Vater im Kampf gegen den Söldnerführer Askeladd stirbt.

Er ist auf Rache aus und schließt sich daher den Trupp von Askeladd an, nur um diesen eines Tages zu Duell herauszufordern und zu besiegen...

Manga Tipps für Neulinge


Lest ihr auch ab und zu mal Mangas und habt ihr sogar Empfehlungen?

-->