Rezension - Princess Reality: Gespieltes Leben

 - Werbung / Rezensionsexemplar -

Hallo ihr Lieben,

ich habe im letzten Jahr von der Autorin Noëmi Caruso eine Email bekommen, in der Sie mir von ihrem Debütroman erzählte und ob ich nicht Lust hätte diesen zu lesen.

Die Story sprach mich direkt an und ich habe begeistert zugesagt. Ich liebe ja Romane wie Selection von Kiera Cass oder der Royal-Reihe von Valentina Fast und war daher schon sehr gespannt auf dieses Buch.

Aber kommen wir erst zu ein paar Fakten:

Titel: Princess Reality: Gespieltes Leben (Teil 1 einer Trilogie)
Autor: Noëmi Caruso
Ausführung: Taschenbuch, 228 Seiten
Verlag: TWENTYSIX
Erschienen am: 24.12.2016
Preis: 9,90 €

Princess Reality: Gespieltes Leben


Inhalt 
Princess Reality ist der Beginn einer Trilogie, die sich ein wenig in die Romantasy-Schublade stecken lässt, aber auch dystopische und sehr realitätsnahe Elemente enthält. Die Geschichte eines Landes mit Monarchie und teilweise mittelalterlichen Strukturen, trifft auf Handys und Reality-TV. Während die Weltgeschehnisse ähnlich einem Abgrund zudriften, wie dies unsere eigene Welt tut, kann eine junge Frau ihrem Volk helfen und zeigen, dass die Monarchie nicht alt und verstaubt ist, sondern ernsthaft auf der Suche nach Lösungen ist. Ausgerechnet eine Reality Show über Prinzessin Siara soll die Rettung sein? Das glaubt sie zwar nicht ganz, aber für sie beginnt das Abenteuer ihres Lebens.  


Meine Meinung 
Das Buchcover finde ich total schön und es passt wunderbar zum Titel des Buches.

Das Buch handelt von Prinzessin Siera, der Thronfolgerin von Luandia. Das Land hat u.a. Probleme mit Flüchtlingen und das Volk ist verstimmt und es kommt immer wieder zu Unruhen. Daher hat das Königspaar beschlossen eine Reality-Show rund um Ihre Tochter Siera drehen zu lassen, um somit das Volk zu besänftigen. Nebenbei soll auch noch nach einem passenden Mann für die Prinzessin Ausschau gehalten werden.

Ansicht klingt die Story richtig toll und spannend, aber leider konnte mich das Buch überhaupt nicht in den Bann ziehen. Das Thema "Reality Show" kommt viel zu kurz, obwohl man annehmen möchte, dass es durch den Titel ein elementarer Bestandteil ist.

Dazu bildet sich leider kein Spannungsbogen und ich musste mich leider durchzwängen das Buch komplett zu Ende zu lesen.

Die Idee hinter der Story ist wirklich sehr gut und man hätte etwas mehr daraus machen können. Ich hoffe, dass der 2. Teil für mich fesselnder wird.

Daher kann ich dem Buch leider nur 3 von 5 Sternen geben.


Welches Buch habt ihr denn zu Letzt gelesen?

Be First to Post Comment !
Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein Google Konto oder aber es besteht auch die Möglichkeit Anonym zu kommentieren

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: lilyfields @ gmx .de
Infos zum Datenschutz auf diesem Blog findest Du hier