Die dunklen Krieger von Bernard Cornwell - Rezension

[Werbung / Rezensionsexemplar]


Titel: Die dunklen Krieger
Autor:
Bernard Cornwel

Ausführung:
Taschenbuch

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Erschienen am:
21.05.2016

Preis:
10,99 €


Foto zeigt das Buch Die dunklen Krieger von Bernard Cornwell

Infos zum Buch: 

Bernard Cornwells Wikingerromane sind unglaublich erfolgreich und unfassbar gut. Auch als TV-Serie wurde«Das letzte Königreich» ein großer Erfolg. Der neunte historische Roman aus der Serie um den Krieger Uhtred mit dem Titel «Die dunklen Krieger» führt wieder ins 9. Jahrhundert, als sich im Ringen zwischen Nordmännern und Angelsachsen die englische Nation bildete.
Ein brüchiger Friede herrscht in England. Das Königreich Mercia im Norden wird nun von Æthelflæd regiert, Tochter des verstorbenen Königs Alfred. An der Nordgrenze des Landes hat sie ihren erfahrensten Kriegsherren installiert, Uhtred ist sein Name. Und aus dem Norden kommt auch der Feind, ein mächtiges Heer aus Iren und Nordmännern, angeführt vom furchtbaren Ragnall Iverson. Ragnall hat einen Bruder, mit dem Uhtred sich in der Vergangenheit schon gemessen hat, den er als Krieger achtet – und dem er seine Tochter zur Frau gegeben hat. Bald kommt Zweifel auf im Reiche Mercia, woran Uhtred sich am Ende mehr gebunden fühlen wird: an Lehnseid oder Blutverwandtschaft.


Meine Meinung und Fazit: 

Nachdem ich eine Alternative zu einer meiner Lieblings-Serien "Vikings" gesucht habe, bin ich bei "The Last Kingdom" hängen geblieben, welche mir von meinem Mann empfohlen wurde. Wie ich von ihm erfuhr, ist das der Start einer filmischen Umsetzung der sogenannten Uhtred-Saga von Bernard Cornwell, welche 2007 in Deutschland ihren Anfang nahm und von der mittlerweile 9 Bände erschienen sind. Eben diesen neunten Band will ich hier vorstellen, welcher den Titel "Die dunklen Krieger" trägt. Man muss auch gleich sagen, das es nichts bringt, mit Band 9 anzufangen, da die Geschehnisse bzw. die Bücher eine fortlaufende Geschichte haben, und es wohl keinen Lesepass bringt, einfach mit irgendeinem Band anzufangen.

Unmittelbar nach Ende der Serie habe ich dann auch alle 8 Bücher durchgelesen und kann schon vorweg nehmen, das es eine der spannendsten historischen Storys ist, die ich je gelesen habe. Und laut Autor ist bis jetzt auch noch kein Ende geplant, so das (zum Glück) noch weitere Bände erscheinen werden.
Der englische Titel der Reihe, "The Saxon-Stories" offenbart worum es sich handelt, nämlich die britische Geschichte des 9. Jahrhunderts, der Entstehung Englands, welche stark von den Wikingereinfällen geprägt wurde.

Hauptperson ist Uthred, ein Adliger Northumbriens, der auf beiden Seiten, sowohl als Engländer als auch als Däne/Wikinger durch die turbulente Geschichte getrieben wird und einen Hauptanteil an vielen der damals statt findenden bedeutenden Ereignisse hat.

Die Story ist (natürlich) nicht zu 100% historisch korrekt, hier müssen Abstriche gemacht werden um Spannung und Dramatik einzubringen. Aber für eine exakte historische Abhandlung gibt es Geschichtsbücher. Es ist dem Autor auf jeden Fall hervorragend gelungen, Fiktion und Wirklichkeit miteinander zu verknüpfen. Ein Großteil dazu tragen die Charaktere bei, die sehr gut ausgearbeitet sind.

Als gläubiger Christ kann man vielleicht etwas Anstoß an den Büchern nehmen, da das Christentum, um es vorsichtig zu formulieren, nicht gut wegkommt bei einer Geschichte, in der die Hauptperson ein überzeugter Heide ist und die Perspektive nur aus seiner Sicht erzählt wird. Das ist vielleicht auch etwas ungewöhnlich, das man nur aus der Sicht einer Person erzählt (und immer nur in der "Ich-Form"), jedoch bringt das natürlich in vielen Abschnitten eine starke Dramatik in das Geschehen.

In dem Buch ist auch eine Karte des damaligen Englands zu finden, sowie eine Auflistung historischer Namen und ihre heutige Übersetzung. Zum Schluss erläutert der Autor immer noch auf ein paar Seiten die Unterschiede zwischen Realität und Fiktion, was auch sehr interessant zu lesen ist.
Zusammengefasst also wieder eine klare Empfehlung von mir an alle historisch interessierten Leser.



Kommentare on "Die dunklen Krieger von Bernard Cornwell - Rezension"
  1. Tolle Rezension. Ich bin mir jedoch noch unsicher, ob ich das Buch wirklich mal kaufen soll. Mal schauen
    kiss, cleo
    www.creativschreiben.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Cleo.
      Wenn du dir nicht sicher bist dann empfehle ich dir die Serie "The Last Kingdom" anzuschauen :)

      Liebe Grüße

      Löschen

Custom Post Signature

Custom Post  Signature